IG SmZ

Technik, Geschichte und Geschichten  
Startseite  © seit 2009 ig-smz.de, optimiert für Firefox

Ein richtiger Johnny muss auch mal schwitzen

von Rainer Luxemburger, dem Ziegenrainer von der Mosel

710mosel06

Bevor wir mit der Geschichte beginnen, zunächst einige Bilder von der Mosel. In dieser wunderschönen Landschaft lässt es sich gut leben, besonders wenn man seinen Hobbies nachgehen kann, so wie Rainer.

(Zum Öffnen der Bilder, bitte auf die Vorschau klicken - click on thumb to enlarge)

710mosel07

Hallo!

Will mal kurz erzählen wie ich zu meinem 710er kam.

Habe vor 10 Jahren die Entscheidung getroffen, mich um vernachlässigte Ziegen zu kümmern. Zeitweise waren es über zehn, jetzt sind es noch sechs und drei Schafe.

Die Heuernte habe ich im ersten Jahr mit Hilfe eines Bekannten und seinem D15 mit handausgehobenen Mähbalken, Wenden von Hand und Aufsetzen auf Reuter durchgeführt.
Im nächsten Jahr hat ein Einachser mit Doppelmesserbalken das Mähen etwas erleichtert. Nach und nach hat sich die Heuernte immer mehr mechanisiert, mit einem Wender (FAHR KH4 ) und einem Schwader (FAHR KS6). Beides an der Ackerschiene gezogene Geräte, weil die Traktoren, die ich ausleihen konnte keine Hydraulik besaßen (die Winzer hier haben die nicht so gebraucht ).
Mit meinem ersten Traktor, einem Porsche Junior, hatte ich dann zwar einen mit Hydraulik, aber als ich dann einen Kreiselmäher (FAHR KM22 ) vor der Verschrottung gerettet habe, zu wenig Leistung.

Auf der Suche nach einem geeigneten Traktor bin ich dem Johnny 710 begegnet und habe mich sofort verliebt.
obere Reihe: Bilder von den Hobbies
zweite Reihe: Bilder aus der Werkstatt
dritte Reihe: "Grund und Boden", das Einsatzgebiet
710mosel01 710mosel02  710mosel03 710mosel11
710mosel04 Das Liebe bekanntlich blind macht, habe ich dann nach dem Kauf, bei genauerer in Augenscheinnahme und Überprüfung, feststellen können.
Er springt gut an, läuft sauber, hat power ( - hat schon den KM-Antrieb zerfetzt, ohne zu mucken - ) und man sitzt da oben wie auf einem Thron und schaut auf die Welt runter.
Aber er schaltet sich miserabel und verliert Öl an den Zapfwellen und aus der Hydraulikentlüftung (ich hab mir schon überlegt es den Amis nachzumachen und einen Eimer drunter zu hängen ).

Johnnys müssen schwitzen (egal wie)!

Im Frühjahr muss er raus zum Wiesenabschleppen und Einebnen von Wildscheingrabungen und Ende Mai geht es dann los mit Mähen, Wenden und Pressen (dafür habe ich seit zwei Jahren eine CLAAS Markant 40). Mache so vierhundert bis fünfhundert kleine HD-Ballen (zweihundert für meine Tiere, den Rest zum Verkauf ).
710mosel05
710mosel09 710mosel10